Stellenausschreibungen

Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/d) in Suhl

Für unsere Beratungsstelle in Suhl suchen wir ab sofort Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/d)

Ihr Aufgabenbereich:

  • Beratung von Erwachsene, die gegenüber ihren (Ex- ) Partner*innen, Kindern, anderen Familienmitgliedern oder weiteren im sozialen Nahraum lebenden Personen gewalttätig geworden sind oder eine gewalttätige Eskalation befürchten mit dem Ziel der Gewaltbeendigung (Opferschutz)
  • Durchführung eines Gruppentrainings zur Verhaltensänderung nach vorhandenem Gruppenprogramm
  • Kriseninterventionsberatung
  • Netzwerkarbeit mit Justiz, Frauenunterstützungseinrichtungen, Polizei und Jugendhilfe
  • Falldokumentation und das Erstellen von Jahresberichten und Statistiken
  • bedarfsorientierte Beratung an dem Standort in Suhl und Umgebung

Ihr Profil:   

  • Berufserfahrung im pädagogischen Bereich
  • idealerweise ein abgeschlossenes Studium Soziale Arbeit / Sozialpädagogik od. vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse und Fähigkeiten in psychosozialer und sozialpädagogischer Beratung
  • Kenntnisse über die Dynamik von Gewaltbeziehungen, genderspezifische Beratung, Konflikte und Kommunikation
  • Erfahrungen in der Einzel- und Gruppenarbeit
  • professionelle Empathie in der Arbeit mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen
  • eigenverantwortliches Arbeiten und eine sehr hohe Kommunikationsfähigkeit
  • kollegiale Solidarität und Teamfähigkeit
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintragungen
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (Mo bis Fr in der Zeit von 8.00 bis 20.00 Uhr)
  • Reisebereitschaft innerhalb von Thüringen

Wir bieten:

  • ein vorerst befristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (20 Wo/Std.) für zwei Jahre, die Übernahme in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis wird in Aussicht gestellt
  • eine an der Stelle und Ihrer Qualifikation orientierte Vergütung in Anlehnung an den 
    TVL S
  • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr bei einer Kalenderwoche mit fünf Arbeitstagen
  • eine bedarfsgerechte fachliche und persönliche Weiterbildung
  • Teilnahme an Supervision 

Hinweise

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß gelöscht/vernichtet.

Wenn Sie sich durch diese Ausschreibung angesprochen fühlen, richten Sie bitte Ihre
aussagekräftige Bewerbung per Mail an Frau Elflein: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Elflein telefonisch unter 0361/2113437 zur Verfügung.
Postanschrift: Bewährungs- und Straffälligenhilfe Thüringen e.V., Eislebener Straße 1h, 99086 Erfurt.

Unsere Anschrift

Eislebener Straße 1 h 
99086 Erfurt 

Unsere Kontaktdaten

Tel.: 0361 211 34 37
Fax: 0361 663 47 69
mail@straffaelligenhilfe-thueringen.de

Geschäftszeiten

Mo, Mi, Do:  07:30 – 16:00 Uhr
Dienstag:     07:30 – 18:00 Uhr
Freitag:        07:30 – 12:00 Uhr 
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Hinweis/Rechtliches